• De
  • En
  • Kontakt-Button

    News

    17.02.2016

    Zahl der Kontenabfragen durch Ämter im Jahr 2015 deutlich gestiegen

    Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der erledigten Kontenabfragen deutlich auf 302.150 erhöht. Im Jahr 2014 lag die Zahl der Abfragen bei 230.542, im Jahr 2013 sogar noch bei 141.640. Dies gab das Bundesfinanzministerium am 10.02.2016 bekannt.

    In Deutschland dürfen Finanzämter, Sozialbehörden und Gerichte im Kampf gegen Sozialmissbrauch und Steuerbetrug Konten von Privatpersonen einsehen. Seit 2013 ist dies auch den Gerichtsvollziehern möglich. Der deutliche Anstieg der Abfragen wird daher auch auf diese neue Befugnis zurückgeführt. Von den 2015 erledigten Fällen entfielen 97.631 Abfragen auf Finanzbehörden für steuerliche Zwecke. Mehr als 204.519 Fälle betrafen Anfragen von Gerichtsvollziehern und Sozialbehörden.

    Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

    zurück
    sitemap