• De
  • En
  • Kontakt-Button

      Themen

      „Aachen – RWTH, ihre Start-ups und ich (oder Sie?)“: Unterstützung aus der Politik

      Start-ups – unterstützt durch Venture Capital (VC)[1] – sind nachgewiesenermaßen Motoren für Innovation,[2] kreieren Arbeitsplätze und tragen zu wirtschaftlichem Wachstum sowie sozialem Fortschritt bei. Im Ergebnis trägt diese Kombination auch zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit bei.

      Der Venture Capital Markt in Deutschland liegt allerdings im innereuropäischen Vergleich – und erst recht gegenüber den USA und China – zurück.

      Bund und Bundesländer haben die Wichtigkeit der Start-up und Venture Capital Szene längst begriffen und bieten den Playern Unterstützung diverser Art an – was sehr zu begrüßen ist. Natürlich kann immer noch mehr getan werden,[3] aber es gibt bereits zahlreiche Maßnahmen und Förderungen in Deutschland und NRW. Hierbei handelt es sich unter anderem um staatlich geförderte Venture Capital Fonds, Zuschüsse, Stipendien, günstige Kredite, Inkubatoren, etc.

      Einen Überblick bietet die Förderdatenbank des Bundes – auf www.foerderdatenbank.de findet man „einen Überblick über Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union“.

      Eines der (bekannteren) Förderprogramme ist das EXIST-Programm – Existenzgründungen aus der Wissenschaft (www.exist.de), bei dem die RWTH in 2019 im Hochschulvergleich bundesweit den 2. Platz belegt hat.

      Das Förderprogramm INVEST – Zuschuss für Wagniskapital (https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/invest.html) will Privatinvestoren motivieren und durch Zuschüsse und Steuerersparnisse dafür belohnen, Start-ups insbesondere in der frühen Anfangsphase Risikokapital zur Verfügung zu stellen. INVEST ist somit ein für das Aachener Start-up Ökosystem, welches Privatpersonen ohnehin ein hohes Potenzial für (zwar risiko- aber auch chancenreiche, und sicherlich spannende) Venture Capital Investments in sehr junge, frisch von der RWTH kommende, Start-ups bietet,[4] besonders interessantes und relevantes Förderprogramm.

      Nicht nur der Bund, sondern auch unser Bundesland NRW unternimmt Einiges, um der Start-up und Venture Capital Szene unter die Arme zu greifen – eine gute Übersicht finden Sie hier: https://www.wirtschaft.nrw/neue-gruenderzeit-nordrhein-westfalen.

      Mit der Initiative Exzellenz Start-up Center.NRW zum Beispiel will das Land die Begeisterung für das Thema der Start-up Gründungen an den Hochschulen in NRW verstärken. Auch hier tut sich die RWTH hervor, und zwar als meistgeförderte Hochschule im Rahmen dieser Initiative.

      Wenn

      • Es für Sie infrage kommt, Venture Capital in junge Start-ups zu investieren,
      • Sie bereits solche Investitionen getätigt haben, oder
      • Sie ein Unterstützung suchendes Start-up sind,

       

      sprechen Sie uns gern an!

       
      [1] Was Venture Capital eigentlich ist wird Ihnen kurz und knapp hier erklärt: https://www.neumann-schmeer.com/de/?p=4525&preview=true
      [2] Siehe hierzu auch: https://www.neumann-schmeer.com/de/aachen-rwth-ihre-start-ups-und-ich-oder-sie-venture-capital-eine-option-spannende-investment-opportunitaeten-und-die-foerderung-von-aachens-wachstum-zu-komb/
      [3] Siehe hierzu auch Deutscher Startup Monitor (DSM) 2020, S. 56 ff.
      [4] Siehe hierzu ausführlich: https://www.neumann-schmeer.com/de/aachen-rwth-ihre-start-ups-und-ich-oder-sie-venture-capital-eine-option-spannende-investment-opportunitaeten-und-die-foerderung-von-aachens-wachstum-zu-komb/
       

      sitemap