• De
  • En
  • Kontakt-Button

    News

    19.10.2018 Verzögerungen bei der Denkmalbehörde gehen nicht zu Lasten der Steuerpflichtigen

    Das Finanzgericht Köln (FG) hat mit Urteil vom 26.04.2018 (Az. 6 K 726/16) entschieden, dass Einkommensteuerfestsetzungen nachträglich zugunsten der Steuerpflichtigen geändert werden müssen, wenn sie eine Bescheinigung der Denkmalschutzbehörde nachreichen. Die Änderung ist auch vorzunehmen, wenn der Einkommensteuerbescheid bereits bestandskräftig geworden ist. Die Steuerpflichtigen sind Eigentümer eines denkmalgeschützten Hauses, das sie selbst bewohnen. In den Jahren 2008 […]

    16.10.2018 Keine Grunderwerbsteuer auf Einbauküche und Markisen

    Das Finanzgericht Köln (FG) hat mit seinem Urteil (Az.: 5 K 2938/16 vom 08.11.2017) eine Entscheidung zur Bemessung der Grunderwerbsteuer gefällt. Das Urteil wurde jetzt veröffentlicht. Demnach wird keine Grunderwerbsteuer auf gebrauchte bewegliche Gegenstände fällig, wenn sie zusammen mit einer Immobilie verkauft werden. Voraussetzung ist, dass die Gegenstände werthaltig sind, und keine Anhaltspunkte für unrealistische Kaufpreise bestehen. […]

    12.10.2018 Neuigkeiten zur Aufteilung von Kosten bei Betriebsveranstaltungen

    Im Zusammenhang mit der Aufteilung und Zurechnung  von Kosten für Betriebsveranstaltungen an die begünstigten Arbeitnehmer kommt es immer wieder zu unterschiedlichen Auffassungen zwischen Finanzbehörden und Steuerpflichtigen. Das Finanzgericht (FG) Köln hat nun einen Fall zugunsten der Steuerpflichtigen und der betroffenen Arbeitnehmer entschieden. Im vorliegenden Fall stellte sich die Frage, wie vorzugehen ist, wenn bei Betriebsfeiern […]

    08.10.2018 Abfindungszahlung ist regelmäßig steuerbegünstigte Entschädigung

    Entschädigungen für die Auflösung des Dienstverhältnisses sind steuerlich begünstigte Einnahmen. Die gezahlte Abfindung stellt eine Entschädigung dar, die einem ermäßigten Steuersatz unterliegt. Der Bundesfinanzhof hat in seinem Urteil vom 13. März 2018 (Az.: IX R 16/17) entschieden, dass wenn der Arbeitgeber einer Abfindungszahlung an den Arbeitnehmer zustimmt, regelmäßig davon auszugehen ist, dass der Arbeitgeber zumindest […]

    17.09.2018 Lange wurde darüber gesprochen, jetzt geht das Baukindergeld an den Start!

    Ab dem 18. September 2018 können bei der KfW Bankengruppe Anträge für das Baukindergeld gestellt werden. Gefördert wird der erstmalige Neubau oder Erwerb von Wohneigentum zur Selbstnutzung in Deutschland für Familien und Alleinerziehende mit mindestens einem im Haushalt lebenden Kind unter 18 Jahren. Das Baukindergeld wird flächendeckend in Deutschland bis zu einer Einkommensgrenze von 75.000 […]

    14.09.2018 Vortrag bei internationaler Konferenz der Unternehmensbewertung

    WP/StB Dr. Irg Müller referiert gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Thiele über die Bewertung von Schadensersatzansprüchen. Das Thema wird auf der 12. Jahreskonferenz der European Association of Certified Valuators and Analysts (EACVA), die am 22. und 23. November 2018 in Neuss stattfindet, vorgestellt. Nach Vorträgen, die sich mit Fragestellungen zum “Einfluss der Ergänzungsbilanz auf den […]

    11.09.2018 Tax Compliance Management Systeme

    Im Rahmen unserer letzten NS+P up2date Mandantenveranstaltung am 5. September 2018 haben Herr Markus Goblet und Frau Jana Keller zum Thema Tax Compliance Management Systeme referiert. Im Mittelpunkt standen die eigenen Erfahrungen bei der Umsetzung von Projekten zur Implementierung von Tax Compliance Management Systemen. Konkret wurden auch die wachsende Bedeutung der Tax Compliance im Rahmen […]

    11.09.2018 Keine begünstigte Handwerkerleistung bei Baukostenzuschuss für öffentliche Mischwasserleitung

    Mit Urteil vom 21. Februar 2018 hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Steuerpflichtige nicht berechtigt sind, bei der Neuverlegung einer öffentlichen Mischwasserleitung als Teil des öffentlichen Sammelnetzes die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen in Anspruch zu nehmen. Aufwendungen für Handwerkerleistungen sind grundsätzlich nach § 35a Abs. 3 Satz 1 EStG mit 20 %, höchstens jedoch mit 1.200 € […]

    06.09.2018 Einladung zur Traumreise auf dem Traumschiff: Kein Fall für das Finanzamt

    Im Streitfall hatten ein Steuerpflichtiger und seine Lebensgefährtin eine fünfmonatige Kreuzfahrt unternommen. Die Kosten der Luxusreise beliefen sich auf 500.000 € (zuzüglich der Kosten für Flüge, Ausflüge und Verpflegung) und wurden sämtlich von dem Lebensgefährten übernommen. Nachdem der Steuerpflichtige noch während der Reise das Finanzamt informierte und eine schenkungsteuerliche Einschätzung erbat, forderte das Finanzamt den […]

    31.08.2018 Pauschalierung der Einkommensteuer nach § 37b EStG

    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Datum vom 28. Juni  2018 ein neues Schreiben zur Pauschalierung von Sachzuwendungen an Dritte gemäß § 37b EStG herausgegeben. Das Anwendungsschreiben vom 19. Mai 2005 wird mit dem Änderungsschreiben in zwei Punkten geändert; das bisherige Schreiben vom 29. April 2008 wird ersetzt. Die Grundsätze des neuen BMF-Schreibens sind in allen […]

    30.08.2018 Neues BMF-Schreiben zur Dienstwagenüberlassung

    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat in seinem am 11. April 2018 veröffentlichten Schreiben vom 04. April 2018 die derzeit gültigen lohnsteuerlichen Regelungen bei der Dienstwagenüberlassung zusammengefasst und hierin zahlreiche Zweifelsfragen geklärt. Das Schreiben ersetzt das Merkblatt für den Arbeitgeber vom 01. November 1995 sowie mehrere bisherige Schreiben zum Thema aus der Zeit von 1996 bis 2017 […]

    28.08.2018 Im Ausland gezahlte Beiträge an Sozialversicherungsträger

    Der Abzug von im Ausland gezahlten Sozialversicherungsbeiträgen ist nach § 10 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 EStG nur dann möglich, wenn die Beiträge in direktem Zusammenhang mit in Deutschland steuerpflichtigen Einkünften stehen.  Die Regelung war vom Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 18. April 2012 bestätigt worden. Das Abzugsverbot verstößt jedoch nach Auffassung des Europäischen […]

    27.08.2018 Auch von Dritten bezahlte Sportler sind Arbeitnehmer des Vereins

    Das Sozialgericht (SG) Hamburg hatte über einen Fall zu entscheiden, in dem ein Sportler pro forma von einem Sponsor beschäftigt worden war und der aufgrund einer Nebenabrede für den gesponsorten Verein tätig war. Der Sportler, ein Fußballer, war bei dem Sponsor als geringfügig Beschäftigter angestellt. Der Sponsor verpflichtete ihn, am Training und an den Spielen […]

    24.08.2018 Neues BMF-Schreiben zur Besteuerung von Arbeitslohn nach den Doppelbesteuerungsabkommen

    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat sein Schreiben vom 12. November 2014 zur Besteuerung von Arbeitslohn nach den Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) überarbeitet und durch ein neues Schreiben vom 03. Mai 2018 ersetzt. Die Neufassung wurde an die aktuellen Entwicklungen in der OECD und der Rechtsprechung sowie die zwischenzeitlich eingetretene Rechtsänderungen angepasst. Außerdem wurde das BMF-Schreiben vom 21. Juli […]

    23.08.2018 Berechnung der 44 €-Freigrenze bei Sachbezügen

    Liefert ein Arbeitgeber Ware in die Wohnung eines Arbeitnehmers, liegt eine zusätzliche Leistung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer vor. Der Vorteil hieraus ist in die Berechnung der Freigrenze von 44 € einzubeziehen. Entsprechendes gilt, wenn der günstigste Einzelhandelspreis des Sachbezugs am Markt im Versand- oder Onlinehandel gefunden wird. Ist der Versand dort als eigenständige Leistung […]

    zurück
    sitemap