• De
  • En
  • Kontakt-Button

    News

    24.03.2017

    Horizon 2020 Model Grant Agreement – „Version 4.0“

    Am 27. Februar 2017 hat die Europäische Kommission die „Version 4.0“ der Muster-Finanzhilfevereinbarung (des Model Grant Agreement (MAG) veröffentlicht, welches nun auf dem Participant Portal der Europäischen Kommission eingesehen werden kann.
    Link: Model Grant Agreement Version 4.0

    Die wichtigste Änderung stellt die Möglichkeit dar, unter bestimmten Voraussetzungen auch Kosten für interne Leistungsverrechnung über das Projekt abzurechnen (Art. 6.2.D.5). Weitere Änderungen betreffen beispielsweise eine neue Definition für Zusatzzahlungen (additional remuneration in Art. 6.2.A.1) und mehr Flexibilität bei der Anerkennung von „sonstigen Verträgen“ als Personalkosten (Art. 6.2.A.2). Für Teilnehmer aus Drittstaaten, die keine EU-Zuwendung erhalten, wurde außerdem eine neue Möglichkeit für die Teilnahme geschaffen (Art. 14a).

    Grundsätzlich gelten Klarstellungen und Erläuterungen rückwirkend; neue Regelungen werden dagegen nur angewendet, wenn dies für die Zuwendungsempfänger von Vorteil ist. Die Aktualisierung des Grant Agreement ist Teil eines kontinuierlich laufenden Prozesses zur Vereinfachung (Stichwort: Simplification) von Horizont 2020.
    Link: Memo der Europäischen Kommission zu den neuen Regeln bezüglich „additional remuneration“

    Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

    zurück
    sitemap