• De
  • En
  • Kontakt-Button
    [recaptcha id:recaptcha]

    News

    23.03.2020

    Finanzierungshilfen in der Coronavirus-Pandemie

    Die Bundesregierung beabsichtigt, insbesondere für kleine bis mittlere Betriebe und Unternehmen ein „Milliarden-Schutzschild“ aufzustellen. Über ihre Hausbanken erhalten Unternehmen den Zugang zu Krediten und Bürgschaften bei der staatlichen KFW-Bank, welche hierzu bereits die Bedingungen ihrer Programme erleichtert hat. Für etablierte Unternehmen wird im Rahmen des Unternehmerkredites (Programm 037) das Risiko der Finanzierungspartner (i.d.R. Hausbank) weitgehend übernommen und eine Konsortialfinanzierung angeboten (Programm 290). Wachstumsunternehmen können auf den ERP-Gründerkredit (Programm 073) zugreifen. Außerdem ist die Einführung eines sogenannten KFW-Sonderprogramms geplant.

    Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der KFW-Bank: www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html.

    Um eine zeitnahe Bearbeitung von Finanzierungsanfrage zu gewährleisten, gilt nach unserer Erfahrung umso mehr, dass die Banken zur Beurteilung der VFE-Lage des Kreditnehmers aktuelle Daten aus dem Rechnungswesen benötigen und diese verfügbar sind.

    Eine der Situation angepasste Planungsrechnung ist ebenso hilfreich, um die Notwendigkeit der Finanzierung und die Fähigkeit der Rückführung aufzuzeigen.

    Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

    zurück
    sitemap